In den folgenden fünf Graduierungsstufen können sich die Schülerinnen und Schüler befinden.

Ein Wechsel der Graduierungsstufen muss durch zwei Lernbegleiter bestimmt werden. Hierzu existiert ein gesonderter Vertrag.


Cap 0

Für SuS die besondere Auflagen zur Unterstützung bekommen.

  • Ist immer in enger Begleitung eines Lernbegleiters.
    Dies gilt für: 
    • Lernräume
    • Pausensituationen
    • Aufenthalt im Gebäude
  • Nutzung der Zusatzräume ist nur in Ausnahmefällen, nach individueller Absprache zwischen dem persönlichen Lernbegleiter und fachliche Lernbegleiter möglich. 
  • Enge Taktung von Lernentwicklungs- und Coachinggesprächen
  • In den Lernentwicklungsgesprächen wird der Stundenplan wöchentlich festgelegt (Kanban in Lernwelt).
  • Das Arbeits- und Sozialverhalten wird über das Stundenplan-Kanban farblich dokumentiert.
  • Keine Möglichkeit der Gleitzeit (ggf. feste Nachmittage).
  • Erstellt und reflektier mit dem Lernbegleiter die Wochenziele.

Graduierung: Cap 0 bleibt mindestens für 2 Wochen bestehen, bevor der persönliche Lernbegleiter plus ein weiterer Lernbegleiter nach einem LEG höher Stufen kann.

Cap

Alle SuS starten mit dieser Graduierung

  • Darf nach Absprache, zeitlich begrenzt andere Räume nutzen, welche von einem Lernbegleiter besetzt sind. 
  • Gemeinsam Pausen mit Lernbegleitern (auch Partnerlernbegleiter).
  • Individuelle (emotionale) Auszeiten nach Absprache
    • Pausenhofsituationen
    • Lernräume
  • Holzwerkstatt, Hauswirtschaft und 7eWerkstatt  benötigen vor Projektbeginn – nach Freigabe durch den Bezugslernbegleiter – eine Sprechstunde mit dem Fachlehrer. 
  • Fest definierte Taktung von Lernentwicklungs- und Coachinggesprächen.
  • Ein Stundenplan wird wöchentlich durch Schüler selbst erstellt (Kanban in Lernwelt)

Cap 1

Erste erworbene Stufe

  • Nutzt nach Absprache, zeitlich begrenzt andere Räume (auch freie Räume und Flure wie z.B. Bibliothek und Verwaltung). 
  • Gemeinsam Pausen mit Lernbegleitern (auch Partnerlernbegleiter).
  • Holzwerkstatt, Hauswirtschaft und eWerkstatt  benötigen vor Projektbeginn eine Sprechstunde mit dem Fachlehrer. 
  • Individuelle, feste definierte Taktung von Lernentwicklungs- und Coachinggesprächen
  • Kann und darf seine Lernphasen nur noch durch die Missionen organisieren.

Cap 2

Zweite erworbene Stufe

  • Nutzt selbständig terminiert alle Räume und das Gebäude
  • Nutzt selbständig die Pausenkontingente und dokumentiert dieses durch das Login System, oder durch den Bezugslernbegleiter.
  • Individuelle Taktung von Lernentwicklungs- und Coachinggesprächen
  • Beteiligt sich aktiv an Projekten und Aufgaben für Schule (Schülerfirmen, BNE etc.).
  • Unterstützt andere SuS bei ihrem Lernprozess (z.B. Digi-Scouts etc.).
  • Guthaben bei der Gleitzeit können nach Rücksprache mit dem Bezugslernbegleiter auf die nächste Woche übertragen werden. 
  • Bearbeitet umfänglich und erfolgreich seine Missionen
  • Erreicht eine durchschnittlichen Verhaltensskalenwert von über 2,5 bzw. hält sich verlässlich an Regeln.

Cap 3

Höchst Stufe der Graduierung

  • Trifft Individuelle Absprachen von Lernentwicklungs- und Coachinggesprächen
  • Beteiligt sich aktiv leitend an Projekte und Aufgaben für Schule
  • Unterstützt andere SuS bei ihrem Lernprozess und coacht andere dazu Lernhelfer zu werden.
  • Kann einen Tag in der Woche seine Lernarrangemente eigenverantwortlich räumlich organisieren.